Korruption an Hochschulen: Betrüg Dich hoch!

Von: Der Spiegel Online / UniSpiegel, 5.12.2015

Unehrlichkeit und Ungerechtigkeit gehören an europäischen Universitäten zum Alltag. Zu diesem Ergebnis kommt eine bisher unveröffentlichte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov über Korruption an Hochschulen in zehn Ländern. Als besonders korrekt erlebten Studierende demnach die britischen Universitäten, am kritischsten wurde die Situation in Spanien gesehen. Deutschland landet im Mittelfeld, hinter Polen und Ungarn.

Jeder vierte deutsche Umfrageteilnehmer hat offenbar Erfahrungen gemacht mit Ungerechtigkeiten bei der Studienzulassung (26 Prozent), unfairer Notenvergabe (27 Prozent) oder der Personalpolitik an Universitäten (27 Prozent). Etwas seltener beobachteten deutsche Akademiker Korruption beim Studienabschluss (20 Prozent) und bei Doktorarbeiten (15 Prozent).

“Ernüchternd und alarmierend” findet der Berliner Headhunter Paul Milata die Ergebnisse. Er hatte die Studie in Auftrag gegeben, weil in seiner Branche Haftungsklauseln üblich sind, mit denen die Personalvermittler für die Ehrlichkeit ihrer Kandidaten bürgen. Er selbst habe gerade mit einem schweren Betrugsfall zu tun: “Da ist die Haftungsfrage für mich ein ganz reales Risiko.”

More